Lübecks älteste Bürgerinitiative:

Gegründet im Jahr, als in Paris die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte verabschiedet wurde.

Herzlich Willkommen bei der GEMEINNÜTZIGEN in Lübeck

Das Team der Geschäftsstelle freut sich, alle Mitglieder und Interessierte zu begrüßen.

Die Geschäftsstelle ist von Montag bis Freitag zwischen 9-13 Uhr unter der Telefonnummer (0451) 58 34 48-0 zu erreichen. 

Gerne können Sie uns auch eine Email senden an  info@die-gemeinnuetzige.de  oder unser Kontaktformular verwenden. Um Sie und unsere Mitarbeiter*innen zu schützen, möchten wir Sie weiterhin bitten von Besuchen abzusehen.

Erste Veranstaltungen im Gesellschaftshaus werden wieder geplant. Hinweise und Bestimmungen können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen oder Sie setzen sich direkt mit dem Veranstalter in Verbindung.

Aus unserem Blog

Investition von 300.000€ in neue Lüftungsanlage mit Frischluftzufuhr und CO²-Messung

Weiterlesen

Sie haben noch kein Weihnachtsgeschenk?

Weiterlesen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen verfügbar.

Zum Nutzen der Allgemeinheit

Bildung, Dialog und soziales Engagement sind Idee und Ziel der Arbeit der GEMEINNÜTZIGEN. Zu diesem Zweck fördern wir aktuell 20 Einrichtungen, 40 Tochtergesellschaften und 41 Stiftungen in Lübeck und darüber hinaus.

Mehr erfahren

  • bewegen
  • fördern
  • gestalten

Kennen Sie schon ...?

20 Einrichtungen, 40 Tochtergesellschaften und 41 Stiftungen werden von der GEMEINNÜTZIGEN gefördert.

Gegründet am 11.11.1903. Am 11. November 1903 wurde der Grundstein des Gemeinnützigen Vereins Schlutup e. V. (GVS) in dem Schlutuper Gasthaus „Zum weißen Schwan“ von seinen damaligen 37 Gründungsmitgliedern gelegt. Seitdem ist er politisch und wirtschaftlich neutral für die vielfältigen Belange des alten Fischerdorfes Schlutup und seiner Einwohner tätig. Mit Beginn des Jahres 1956 ist der Verein Tochter der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit in Lübeck e.V.

Themen (Auszug)

  • Seefahrergottesdienst in St. Jakobi
  • "Der Wagen" 2020/21
  • Chronik Oktober

  • Vortrag zum Gedenken