Aktuell

70 Jahre erfolgreicher internationaler Brückenbauer

Die Deutsche Auslandsgesellschaft feierte am Freitag, 18. Oktober, mit einer informativen und kurzweiligen Veranstaltung im Audienzsaal des Rathauses ihr 70jähriges Bestehen. Der amtierende Präsident der Gesellschaft, Thomas Schmittinger, begrüßte die zahlreichen Gäste im gut gefüllten Saal. Bürgermeister Jan Lindenau, Herrn Matthias Kiesler als Vertreter des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, verantwortlich für die Förderung von Deutsch als Fremdsprache und Herrn Gert Haack, zuständiger Referatsleiter des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, überbrachten Grußworte und boten interessante Ausführungen.

Dr. Robert Schweitzer in Vertretung des erkrankten ehemaligen Präsidenten Dieter Behrens hob in einem kurzen historischen Rückblick den seit der Gründung immer stärker werdenden Beitrag der Deutschen Auslandsgesellschaft zur Völkerverständigung durch verschiedene Aktivitäten und Projekte hervor. Inzwischen ist der größte Arbeitsbereich die Durchführung von Fortbildungskursen für Deutsch-Lehrkräfte aus dem Ausland, vorwiegend aus Skandinavien und Osteuropa, aber zu besonderen Projekten auch aus anderen europäischen Ländern. Eine Kostprobe hierfür lieferten gleich vier Teilnehmerinnen des aktuellen Kurses, die ihre Erfahrungen schilderten und auf amüsante Weise ihren neu erlernten Wortschatz präsentierten, wobei u. a. „megakrass“ beim Publikum für Belustigung sorgte.

Die Kursteilnehmenden wohnen während der Kurse in der Regel bei privaten Quartiergebern und lernen auf diese Weise die Kultur und die Sprache des Gastlandes authentisch kennen und können sofort in einen Dialog treten. Dass die Deutsche Auslandsgesellschaft seit der Gründung ihren Sitz in der Hansestadt hat, wurde als Ehre und Auftrag zugleich wahrgenommen, den weltoffenen und toleranten Umgang mit verschiedenen Sprachen, Menschen und Kulturen weiter intensiv zu leben.

Umrahmt wurde die Veranstaltung musikalisch von den Geschwistern Felicitas und Jonas Klein, die mit ihrer Auswahl von Stücken aus Norwegen, Polen und Russland und ihrer faszinierenden Darbietung das Publikum begeisterten. (PM/Eic)

Bürgermeister Jan Lindau, Geschäftsführer der DAG Martin Herold, Präsident der DAG Thomas Schmittinger, Referatsleiter des Außenministeriums Herr Matthais Kiesler, Mitglied des Vorstands der DAG Herr Dr. Robert Schweitzer: im Vordergrund Deutschlehrkräfte aus Polen, Italien, Dänemark und Norwegen (Foto:©DAG)